Familie Zeller aus Martinszell  
 
Mittwoch, 27.03.2019

Das Grab Friedrich Zellers in Besigheim

 
Magnus Friedrich Zeller, * 5. 9. 1803 in Mundelsheim bei Besigheim, + 8. 10. 1843 in Besigheim, war von 1828-1834 Helfer in Besigheim, von 1834-1840 Pfarrer in Nellingen bei Esslingen, von 1840-1843 Dekan in Besigheim. Er und seine Frau starben innerhalb weniger Wochen an Typhus.
Er ist der Stammvater einer weiterverzweigten Nachkommenschaft in den USA
 
 

 

 

 

Der Grabstein von Magnus Friedrich Zeller (1803-1843) im heutigen Zustand. Die Grabplatte für Magnus Friedrich Zeller und die Platte mit der Stifterinschrift sind vorhanden, die Grabplatte für Friederike geb. Herwig fehlt.

 

 

 

 

Herr Magnus
Friedrich Zeller
Decan und Stadt=Pfarrer
in Besigheim
geb. zu Mundelsheim
den 5: Septbr. 1803
+ zu Besigheim dem 8. Octbr. 1843
2. Timoth: 1. 12
Ich weiß an wen ich glaube

Denkmal
der Achtung und Liebe
im Bamen der 9 Kinder
gesezt von Freunden
der Verewigten
___________

Familenregisterblatt für Magnus Friedrich Zeller und Friederike Dorothee Herwig
Die Namen wurden beim Wegzug aus Besigheim (1834) durchgestrichen, die Streichung bei der Rückkehr als Dekan 1840 wieder rückgängig gemacht.

Späterer Eintrag von Pfarrer Paulus in Besigheim: "Daten der Söhne ergänzt nach Schwäb. Merkur 1926, Nr. 394 (Abendblatt vom 25. August)

(bei 2. Johannes:) Englischer Missionar in Palästina 1902 [) Evang. Pfarrer in Amerika, + 1921

(bei 6. Wilhelm:) Bot. Gartenbauinspektor Marburg, Tübingen, + 1887

(be] 23. Juni 1859 mit Hanna Gobat, + in Tübingen 1887

(bei 4. Albert:) Evang. Pfarrer in Amerika, + 1921

(bei 6. Wilhelm:) Bot. Gartenbauinspektor Marburg, Tübingen, + 1887

(bei 10. Hermann:) Kath. Pfarrer und Dekan Amerika (Pater Ignatius), + 1926
56.
Magnus Friedrich Zeller,
geb. 5. Sept. 1803
Dekan und Stadtpfarrer. Wittwer

Eltern: + Magnus Friedrich Zeller, Decan in Herrenberg,

ux. + Beata Jakobine, g. Camerer,

(vh.) + Maria Friederike Dorotheea, g. Herwig (s. nro. 40)

(begr.) 11. Oct vorm 10 H

(Fam.-Reg.) II, 384
 
Dies ist nur ein Blindtext. Bitte ersetzten Sie diesen mit Ihren eigenen Worten!
(c) 2006, Martinszeller Verband, Germany, Alle Rechte vorbehalten. Drucken Nach oben